Inhalt

Mitteilungen des
Gutachterausschusses für Grundstückswerte
in Barnim

06.08.2008 - Zum Grundstücksmarkt im Landkreis Barnim im ersten Halbjahr 2008

Für den Zeitraum 01.01.2008 – 30.06.2008 liegen der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses 1.176 notariell beurkundete Kaufverträge vor, die in die Kaufpreissammlung übernommen wurden.
Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres hat sich die Zahl der Grundstücksverkäufe wie folgt entwickelt:

 

Grundstücksart Anzahl der Verträge im Zeitraum
1. Halbjahr 2007 1. Halbjahr 2008
unbebaute Grundstücke 443 340
bebaute Grundstücke 469 411
Wohnungseigentum 173 107
land- u. forstwirtschaftliche Flächen 170 232
Gemeinbedarfsflächen 84 41
sonstige Flächen 43 45
 
gesamt 1.382 1.176

 

Im Folgenden werden für ausgewählte Bodenrichtwertzonen die durchschnittlichen Kaufpreise für Wohnbaugrundstücke aus Verkäufen des ersten Halbjahres 2008 den Bodenrichtwerten zum Stichtag 01.01.2008 gegenübergestellt.
Den durchschnittlichen Kaufpreisen der einzelnen Zonen liegen mindestens drei Kauffälle zu Grunde.

 

Gemeinde bzw. Gemeindeteil
Bodenrichtwertzone
Bodenrichtwert
zum Stichtag 01.01.2008
[€/m²]
Tendenz *
zum Stichtag 30.06.2008
Bernau
     Nibelungen
65 fallend
Bernau
     Rehberge, Gewerbe
38 steigend
Eberswalde
     Nordend
36 fallend
Eiche
     Hoheneiche, Dorf
70 gleichbleibend
Lindenberg
     Neu Lindenberg
65 steigend
Schönow
     nördl. der Berliner Allee
60 steigend
Schönwalde
     Ortslage
55 steigend
Zepernick
     Panke
90 fallend

 

* Erläuterung: gleichbleibend gleichbleibend steigend/fallend steigend/fallend

 

Für das erste Halbjahr 2008 liegen dem Gutachterausschuss 98 Mitteilungen zu Zwangsversteigerungen vor. Das ist ein Anstieg gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um 17 %.

 

Stand: 30.07.2008

 

© Gutachterausschüsse für Grundstückswerte im Land Brandenburg
www.gutachterausschuesse-bb.de