Inhalt

Mitteilungen des
Gutachterausschusses für Grundstückswerte
im Landkreis Potsdam-Mittelmark

16.01.03 - Bodenrichtwerte des Landkreises Potsdam-Mittelmark mit fallender Tendenz (Pressetermin am 26.02.2003)

Am 16.01.2003 hat der Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Potsdam-Mittelmark 349 Bodenrichtwerte für baureifes Land ermittelt.

Davon fallen auf historisch gewachsenen Ortslagen 272, auf Wohnparksiedlungen 60 und auf Gewerbegebiete 17 Bodenrichtwerte.

Somit wurden im Vergleich zum Vorjahr fünf Bodenrichtwerte zusätzlich ermittelt.

Von den insgesamt 349 Bodenrichtwerten haben sich 101 in ihrem Wert geändert. 79 Bodenrichtwerte sind um ca. 11 % gesunken, hingegen wurden 22 Bodenrichtwerte um ca. 17 % angehoben.

Die höchsten Bodenrichtwerte sind wie in den letzten Jahren wieder in der Region um die Landeshauptstadt Potsdam und angrenzend an die Bundeshauptstadt Berlin zu finden.

Hier bewegen sich die Bodenrichtwerte z.B. in Kleinmachnow zwischen 130 und 260 €/m², in Teltow von 100 bis 250 €/m², in Stahnsdorf von 100 bis 190 €/m² und in Groß Glienicke zwischen 140 und 180 €/m² für Wohnbauflächen.

Tendenziell sind die Grundstückspreise gesunken. Dies trifft jedoch nicht auf jede Region des Landkreises zu. Besonders hervorzuheben ist der Bereich des ehemaligen Landkreises Potsdam. Hier sind von insgesamt 155 ermittelten Bodenrichtwerten 66 Bodenrichtwerte im Vergleich zum Vorjahr um 11 % (5 bis 50 €/m²) gesunken und nur 8 Bodenrichtwerte um 25 % (2 bis 25 €/m²) angehoben worden.

Dagegen sind im übrigen Bereich des Landkreises 13 Bodenrichtwerte um 12% (1 bis 15 €/m²) gesenkt und 14 Bodenrichtwerte um 13% (2 bis 5 €/m²) angehoben worden und somit in etwa auf einem Niveau des Vorjahres geblieben.

Neben den Bodenrichtwerten für Bauland hat der Gutachterausschuss auch Bodenrichtwerte für landwirtschaftlich genutzte Flächen in freier Feldlage ab einer Fläche von ca. 1 ha ermittelt. Die bereits im Vorjahr ermittelten Bodenrichtwerte (Stichtag 01.01.2002) haben weiterhin Gültigkeit.

Die Bodenrichtwerte für Bauland wurden in eine Bodenrichtwertkarte eingetragen und veröffentlicht. Zusätzlich gibt es eine Bodenrichtwertkarte für landwirtschaftlich genutzte Flächen als Sonderkarte. Die öffentliche Bekanntmachung der Bodenrichtwerte geschieht in den Amtsverwaltungen und den amtsfreien Gemeinden des Landkreises. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses hat die Bodenrichtwertkarten den 21 Ämtern bzw. amtsfreien Gemeinden des Landkreises zur öffentlichen Auslegung in dieser Woche zur Verfügung gestellt.

Ebenso kann jedermann bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Auskünfte über Bodenrichtwerte erhalten. Telefonische Auskünfte sind gebührenfrei, schriftliche dagegen gebührenpflichtig (in der Regel 10 €).

Die Bodenrichtwertkarte (für Bauland) des Landkreises Potsdam-Mittelmark kann ab sofort gegen eine Gebühr von 20 € bei der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erworben werden, die der Landwirtschaft für 10 €.

 

© Gutachterausschüsse für Grundstückswerte im Land Brandenburg
www.gutachterausschuesse-bb.de